Kiesgrube Beichfeld – Abbau, Auffüllung und Bodenumschlag

Das Kiesabbauprojekt Beichfeld in Walperswil ist die Fortsetzung der bestehenden Kiesgrube Mättehölzli. Neben dem Kiesabbau umfasst das Projekt die Auffüllung mit unverschmutztem Aushub sowie einen regionalen Umschlagplatz für Boden, welcher der Bodenverbesserung dienen wird. Geplant wird das Projekt von der Hurni Kies- und Betonwerk AG zusammen mit der Planungskommission der Gemeinde Walperswil, der Burgergemeinde Walperswil sowie privaten Grundeigentümern. Kann der Zeitplan eingehalten…  Weiterlesen

Wertvolle Kiesressourcen im Challnechwald

Die Hurni Kies- und Betonwerk AG in Sutz will ab 2017 im Challnechwald Kies und Sand abbauen und damit die langfristige Versorgung des Raums Biel-West abdecken. Die Kiesgrube wird nach dem Abbau wieder aufgefüllt und rekultiviert. Mehrjährige Planungs- und Projektierungsarbeiten sorgen für einen optimalen Standortperimeter.…  Weiterlesen

Neubau Verwaltungsgebäude, Sutz

Die Hurni Gruppe betreibt am Standort in Sutz-Lattrigen seit 1895 in 5. Generation die Kiesgrube Hurni.
Die Räumlichkeiten für die Verwaltung und Disposition wurden aufgrund des sukzessiven Ausbaus der Betriebssparten der Hurni Gruppe nicht immer optimal inmitten des Produktionsareals erstellt.

Die Hurni Gruppe beabsichtigt, die Verwaltung und Disposition an einem einzigen Ort zu zentralisieren.…  Weiterlesen

Neubau Logistikzentrale Bellmund/Ipsach

Die Hurni Gruppe betreibt mit der MBS Muldenzentrale Biel-Seeland aktuell an fünf verschiedenen Standorten die Betriebssparte Entsorgung. Diese Standorte befinden sich teilweise in Wohnquartieren. Die Hurni Gruppe beabsichtigt, die Logistik dieser Standorte an einem einzigen Ort zu zentralisieren. Dazu konnte ein Teil des ehemaligen Betriebsareals der August Spychiger AG in Bellmund / Ipsach erworben werden.…  Weiterlesen