Die Hurni-Gruppe weitet ihr Tätigkeitsgebiet im Bereich Entsorgung aus. Neu werden die Sammelsäcke der PET-Flaschen von der Funicar Muldenzentrale AG transportiert.

Die Funicar Muldenzentrale ist der neue Entsorgungspartner für PET-Getränkeflaschen in unserer Region. Seit anfangs Oktober 2015 ist das Tochterunternehmen der Hurni-Gruppe für die Abholung der PET-Säcke bei den zahlreichen PET-Sammelstellen in unserer Region zuständig.

Seit 25 Jahren werden in der Schweiz PET-Getränkeflaschen gesammelt. Im Jahre 2013 waren es rund 38'000 Tonnen bei einer Verwertungsquote von 83 Prozent. Das heisst, über 80 Prozent der verkauften PET-Flaschen werden wiederverwertet. In der Schweiz gibt es mehr als 40'000 Sammelstellen, davon werden rund 34'000 freiwillig geführt. Mit PET-Recycling werden jährlich 124'000 Tonnen CO2 sowie 36 Millionen Liter Erdöl gespart. Somit ist PET-Recycling 50% umweltfreundlicher als das Verbrennen in der Kehrichtanlage. Quelle: www.petrecycling.ch

Die Sammlung von PET ist ganz einfach!
PET-Recycling Schweiz beantwortet gerne alle Fragen im Zusammenhang mit dem Wertstoff PET. Was Sie zum PET-Sammeln benötigen sind PET-Säcke und - wenn Sie als "Sammelstelle" funktionieren möchten - auch uns als Ihren lokalen Transportpartner!

Bereits ab 5 PET-Säcken "freiwillige Sammelstelle"!
Bereits bei einem Abhol-Volumen von mehr als 5 PET-Säcken kann eine Firma oder Organisation sich als freiwillige Sammelstelle anmelden! Damit die interne Sammelstelle optimal erkennbar ist, empfehlen wir Ihnen die Anschaffung eines offiziellen Sammelbehälters (s. Auswahl bei PET-Recycling Schweiz). Die PET-Säcke werden von PET-Recycling Schweiz (teils kostenpflichtig) geliefert und durch uns an Sie abgegeben. Der Abtransport ist ab fünf vollen Säcken kostenlos.

PET-Sammelstelle > Vorgehen > erste Schritte

  1. Anmelden hier imDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, telefonisch unter der Nummer 044 344 10 80 oder direkt bei PET-Recycling Schweiz
  2. Sie werden über den Abholservice schriftlich informiert (Transportpartner und Rufnummern)
  3. Container und Säcke werden frei Haus geliefert
  4. Das Sammeln kann starten
  5. Sobald fünf volle Säcke bereitstehen, rufen Sie Ihren Transportpartner an, er holt sie gratis ab.

Wir freuen uns sehr, Sie schon bald unter unseren "Sammelstellen-Kunden" zu wissen!